WOHLBEFINDEN LERNEN

Im Leben geht es nicht darum zu warten, dass das Unwetter vorbeizieht, sondern zu lernen, im Regen zu tanzen.

– Zig Ziglar

Wohlbefinden können wir lernen

Viele Erwachsene teilen die Auffassung, dass ein individuelles Glücksempfinden vor allem von äußeren Faktoren wie z.B. Erfolg, Besitz, allgemeine Lebensumstände usw. abhängig ist.

Dass das Gegenteil ist der Fall ist, zeigen viele wissenschaftliche Studien.

Über Glück oder Unglück entscheidet zum überwiegenden Teil, wie wir unsere Welt wahrnehmen und beurteilen.

Damit Kinder ihre Lern-und Lebensumgebung möglichst positiv sehen, mit anderen Menschen in guter Verbindung stehen, kreative Ideen und Lösungen entwickeln, sich ihrer Stärken bewusst sind und insgesamt zufrieden(er) durchs Leben gehen, habe ich eine achtsame Entdeckungsreise für Kinder entwickelt.

Als Innenarchitektin, Yoga-Lehrerin und Coach für Wohlbefinden bringe ich einen langjährigen Erfahrungsschatz mit, der mit den neusten Erkenntnissen des Schulfachs Glück angereichert wurde.

Die achtwöchige Modulreihe eignet sich für den Einsatz im Schulunterricht ab Klassenstufe 1. Während der achtsamen Entdeckungsreise lernen sich die Kinder und die anwesende Lehrkraft selbst besser kennen.

Die achtsame Entdeckungsreise unterstützt:

• die eigene Gesundheit & seelische Balance
• das körperliche, mentale & soziale Wohlbefinden
• die Verbesserung der Beziehung zwischen Lehrenden & Lernenden
• die Fähigkeit, sich selbst zu motivieren, zu stärken und zu regulieren

Eine achtsame Schulstunde

Im Verlauf einer achtsamen Schulstunde bewegen wir unseren gesamten Körper. Auch die Atemübungen werden mit Freude und Spielwitz vermittelt. Die Kindern bemerken wie sich ihre Stimmung verändert, wenn sie konzentriert summen wie „ein Bienenschwarm“. Während wir den Fokus auf die Atmung richten kann sich Achtsamkeit von ganz allein einstellen. 

Die Kombination aus Bewegung, Übungen der Achtsamkeit und Reflexion prägt unser gesamtes Auftreten, den emotionalen Zustand und die Beziehung zu uns selbst und anderen positiv.

Um die Lerneinheiten leichter im Alltag zu integrieren und anzuwenden, werden innerhalb der Module eine Reihe von Übungen auf spielerische Art und Weise vermittelt und in einem Logbuch schriftlich oder als Zeichnung festgehalten.

Foto: Kelli Tungay – Unsplash

Wie eine Kooperation gestaltet werden kann

Mir liegt die Kooperation mit Schulen am Herzen, weil jedes Kind die Möglichkeit haben sollte Wohlbefinden zu lernen. Die Kooperation mit Schulen beginnt auf Initiative von Schulleitern oder Lehrkräften. Hierbei bieten sich zwei Optionen an:

  • Die Schule (bzw. der Elternbeirat / die Elternschaft der SchülerInnen) finanziert die Kurse
  • Die Schule bewirbt sich um eine Spenden-Kooperation zum Beispiel bei der Gemeinde oder Stadt, einer Stiftung, ortsansässigen Firmen etc.
Trockene Fakten zum Konzept Schulfach Glück
Das Fritz-Schubert-Institut für Persönlichkeitsentwicklung kreiert und vermittelt Techniken zur Stärkung der Persönlichkeit und des ganzheitlichen Wohlbefindens. Die Wirkung der eingesetzten Techniken werden in Zusammenarbeit mit Universitäten erforscht. Alle Methoden, die in der Weiterbildung "Schulfach Glück", im "Entwicklungskonzept Glück" und in der pädagogischen Praxis Verwendung finden, stellen eine Sammlung überprüfter Verfahren dar: Ihre Grundlagen finden sich in der Salutogenese (Antonovsky), dem logotherapeutischen Ansatz Viktor E. Frankls, der systemisch konstruktivistischen Pädagogik, der positiven Psychologie, der Konsistenz-Theorie (Klaus Grawe), der Motivationspsychologie, der PSI-Theorie nach Prof. Julius Kuhl und in den Ergebnissen der Resilienzforschung. (Quelle: www.fritz-schubert-institut.de)